Trachten Lederjacke

Trachtenmode ist in jedem Fall traditionell, aber dennoch modisch. Dass sie nicht nur im tiefsten Bayern getragen werden kann, zeigt unter anderem die Trachten Lederjacke. Sie vereint Tradition und Mode mit einem gewissen Hauch Moderne, was die Trachten Lederjacke auch jenseits der Alpenkette zu einem tragbaren Modestück macht.

Der Vorteil der Trachten Lederjacke ist zweifelsfrei, dass sie nicht zwingend mit einem Dirndl oder einer Lederhose kombiniert werden muss. Sie kann zwar gerade zu diesen Kleidungsstücken getragen werden. Jedoch sieht sie aber gerade in Kombination mit Jeans, aber auch mit Stoffhosen und auch mit Jeansröcken und Stoffröcken sehr gut aus und läßt einen aussergwöhnlichen aber angenehmen Kleidungsstil entstehen.

Eine Trachten Lederjacke kann man im traditionellen Trachtenmodengeschäft kaufen, aber inzwischen findet man sie auch in gut sortierten Bekleidungsgeschäften, wo man dann auch gleichzeitig passende Trachten Lederhosen oder Röcke aus Jeans oder anderem Stoff auswählen kann. Wer es mag, kann eine Trachten Lederjacke durchaus auch als Blazerersatz im Alltag tragen. Wer sie zu festlichen Anlässen tragen möchte, sollte sie bei einer traditionellen Festen doch besser mit passender Trachtenmode kombinieren.

Auch ist es längst möglich, sich die Trachten Lederjacke maßschneidern zu lassen. Egal ob sie von einem Mann, einer Frau oder einem Kind getragen wird: fernab ihrer Herkunft, wo sie traditionelles Kleidungsstück ist, wird sie immer zum Hingucker werden und hat man sich einmal an sie gewöhnt, ist sie durchaus alltags- und ausgehtauglich. Ob man sie aus Wild,-Glatt-oder Kunstleder wählt, bleibt dem jeweiligen individuellen Geschmack überlassen. Ersteres und Zweiteres bedürfen einer besondern Pflege, damit die Trachten Lederjacke noch lange Freude bereitet.